AG Flucht und Migration der Kreissynode Potsdam

Beschluss der Kreissynode Potsdam am 7. November 2015:

Die Kreissynode beschließt, gemäß Artikel 48 Abs. 2 der Grundordnung der EKBO eine "Arbeitsgruppe Flucht und Migration" einzurichten. Die Arbeitsgruppe ist in der Synode antragsberechtigt.

Die Arbeitsgruppe soll max. 11 Mitglieder haben. Mitglieder sollen nach Vorschlag des Kreiskirchenrates sein: Pfasrrer Andreas Neumann, Pfarrer Andreas Markert, Frau Eva-Maria Rütenik-Kulla, Frau Elisabeth Kuck, Herr Günther Kruse, Frau Katrin Böhme, Pfarrer Bernhard Fricke, Daniela Krause-Wack, Petra Kohlstädt. Die Berufung weiterer Mitglieder einschließlich der Nachbesetzung bei Ausscheiden von Mitgliedern obliegt dem Kreiskirchenrat. Unter den Mitgliedern der Arbeitsgruppe sollen zwei Geflüchtete sein. Die Arbeitsgruppe bestimmt einen Vorsitzenden / eine Vorsitzende und einen Protokollführer / eine Protokollführerin. Die Arbeitsgruppe tagt in der Regel mindestens sechswöchentlich.

Aufgaben der Arbeitsgruppe sind:

  • Beratung der aktuellen Entwicklung in den Bereichen Flucht, Migration und Integration in Potsdam und Umgebung sowie der Herausforderungen für Diakonie und Kirche.
  • Vorbereitung von Anträgen an Kreiskirchenrat und Kreissynode
  • Lobby- und Unterstützuungsarbeit für die kirchlich-diakonische Arbeit mit Geflüchteten
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Förderung der Zusammenarbeit von Beratungsfachdienst, Flüchtlingsarbeit im Kirchenkreis und in den Kirchengemeinden
  • Stärkung der Arbeit der Ehrenamtlichen in Kirchenkreis / Diakonie und Kirchengemeinden
  • jährliche Berichterstattung in der Kreissynode

 

Mitglieder der AG Flucht und Migration sind zurzeit (Stand 31.03.2020):

Katrin Böhme, Beratungsfachdienst für Migrant*innen / Diakonie Potsdam

Pfarrer Andreas Neumann, Kreiskirchenrat

Pfarrer Andreas Markert, Stern-Kirchengemeinde

Petra Kohlstädt, Krankenhaus-Seelsorge

Eva-Maria Rütenik-Kulla, Kreissynode

Elisabeth Kuck, Ehrenamtliche

Günther Kruse, Kirchengemeinde Babelsberg, Begegnungscafé

Pfarrer Bernhard Fricke, Flüchtlingspfarrer