Wahl zum Gemeindekirchenrat (GKR) 2019:

Werden Sie Kandidat oder Kandidatin!

Im November wird in unserer Gemeinde die Hälfte der Mitglieder des Gemeindekirchenrats neu gewählt. Dafür suchen wir schon jetzt Menschen, die Interesse am Wohlergehen unserer Kirchengemeinde haben und Veranwortung übernehmen möchten.
Zu den Aufgaben des GKR gehört beispielsweise die Verantwortung für das gottesdienstliche Leben der Gemeinde, die Mitarbeitenden, die Finanzen und die Erhaltung kirchlicher Gebäude. In unserer Gemeinde ist der GKR auch Träger des Kindergartens "Arche Noah".
Für die Dauer von sechs Jahren werden die Mitglieder des GKR von der Gemeinde gewählt. Zur Wahl aufstellen lassen kann sich jedes Gemeindeglied ab 16 Jahren. Wenn Sie neugierig sind auf das Kennenlernen kirchlicher und demokratischer Strukturen, gern mit anderen gemeinsam arbeiten, diskutieren und nach Lösungen suchen, dann lassen Sie sich zur Wahl aufstellen. Vielleicht kennen Sie auch jemanden, die oder der Ihnen geeignet erscheint: dann schlagen Sie dem GKR mögliche Kandidaten vor.
Sie können sich mit Ihren Fragen, Anregungen oder Vorschlägen an die jetzigen GKR-Mitglieder oder an Pfarrerin Mieke wenden.

Vormerken: Gemeindefest am 11. August
«Willkommen zu Hause!» Unter diesem Motto steht das diesjährige Gemeindefest am 11. August, zu dem wir alle Gemeindeglieder und Freunde, insbesondere aber die neu zugezogenen Gemeindeglieder herzlich willkommen heißen! Um 14 Uhr beginnen wir mit einem Gottesdienst in der Martin-Luther-Kapelle. Im Anschluss gibt es Speis und Trank, Grillwürste und ein buntes Programm, mit dem sich unsere Gemeindekreise präsentieren. Auch für die Kinder ist natürlich gesorgt. Wir bitten herzlich um Spenden in Form von Kuchen, Salaten, Fingerfood, usw. für das Buffet. Näheres zum Gemeindefest dann im nächsten Lichtblick!

Kirchweihfest in Königsberg


Vor 20 Jahren wurde die Ev. Auferstehungskirche in Kaliningrad auf dem Luisen-Friedhof eingeweiht. Zum Jubiläumsfest am 31.10.2019 lädt Propst Igor Ronge herzlich ein. Es sind nur gut 700 km bis nach Russland, ins ehemalige Ostpreußen, also kaum weiter als bis zum Bodensee. Haben Sie nicht Interesse mit einzusteigen? Heinz Ney, Kenner der Gotteshäuser in Königsberg und Ostpreußen sowie Pfr.i.R. Jürgen Schwochow, 2015 für einen Monat an der Auferstehungskirche, leiten die Besuchsgruppe.

Aus dem Programm der Busreise: Kaliningrad/Königsberg, Bernsteinküste, Rauschen, Gumbinnen, Tilsit. Zwischenstopp Marienburg und Thorn. Als Höhepunkt am Festtag erwarten uns Gottesdienst mit Grußstunde, Konzert und Begegnungen.

Reisetermin: ca. 28.10. - 3.11.2019 Reisepreis: ca. 800 €. Anmeldung bis 30.6. Gemeindebüro

Weitere Informationen zur Reise über:

J. Schwochow (033200/51479) oder H.Ney (0331/873 666).