24.11.2015 Di
Drei Farben für ein besseres Leben

Drei Farben für ein besseres Leben Neuigkeit

Brot für die Welt - Projekt Ruanda

Gelb, Rot und Grün, das sind die Farben, die das Leben von           Christine Mukakamalis verändert haben.
Die Bohnen liefern Proteine und Kalium,die Paprika Vitamine, der Spinat, Eisen. Und die Süßkartoffeln, gewürzt mit frischen, selbst gezogenen Kräutern, spenden Energie.

Christine und ihr Mann Jean Bosco haben 7 Kinder.

Wie wichtig die Farben auf ihrem Teller sind, weiß Christine erst seit ein paar Jahren. Sie hat an Schulungen teil genommen und gelernt, nicht nur Süßkartoffeln und Maniok anzubauen, sondern auf die Farben auf dem Teller zu achten. Damit die Kinder sich in der Schule konzentrieren können und alle in der Familie genug Kraft für das Leben bekommen.

»Nur satt zu sein, reicht nicht« sagt Innocent Simpunga, Leiter des Programms Ernährungssicherheit und Nachhaltige Landwirtschaft. »Die Leute brauchen Qualität statt Quantität auf dem Feld und dem Teller.«

Bitte unterstützen Sie mit ihrer Spende dieses wirksame und nachhaltige Ernährungsprojekt von Brot-für-die-Welt. Z.B. kosten
1 Schubkarre 30 €
100 Avocado- oder Papaya-Setzlinge 100 €
1 Fuß-Wasserpumpe zum Bewässern eines Kleingartens 150 €

Projektinformation / A.N.