22.09.2017 Fr

Neue Unterkunft für Geflüchtete im Gemeindegebiet Neuigkeit

Im Industriegebiet Drewitz, im Handelshof, gibt es seit kurzem eine neue Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete.

Ca. 78 Geflüchtete aus Tschetschenien und aus arabischen Ländern leben in diesem Haus.
Bei einem Netzwerktreffen, das ich kürzlich vor Ort besucht habe, wurde deutlich, dass dringend Ehrenamtliche gesucht werden, die die Geflüchteten ein Stück im Alltag begleiten. Es geht z.B. darum, Eltern auf Elternabende zu begleiten und dort alles Wesentliche mitzuschreiben, damit es später übersetzt und verstanden werden kann. Es gibt Bedarf bei der Begleitung zu Ämtern und Behörden. Die Kinder freuen sich über Angebote zum Spielen oder über Hilfe bei Hausaufgaben.
Auch Hol- und Bringedienste sind manchmal gefragt.

Wer eine solche Aufgabe ehrenamtlich übernehmen möchte, melde sich bitte bei Pfarrer Neumann.

A. Neumann