31.01.2019 Do

Dank nach Weihnachten Neuigkeit

Viele haben dazu beigetragen, dass es ein schönes Weihnachtsfest in unserer Gemeinde geworden ist!

Ein besonderer Dank an die ALLOD für die Anlegung der Hülse und für den schönen Tannenbaum vor dem Stadtteilladen. Überraschenderweise haben Menschen, die vorbei gekommen sind, ihn immer weiter geschmückt!

Gerd Schellack sei gedankt für den Adventskranz in der Dorfkirche. Dank einer Spende aus dem Garten hatten wir einen wunderbaren Tannenbaum in der Dorfkirche. Herzlichen Dank allen, die ihn aufgestellt und geschmückt haben, Herrn Berkowski, Konrad Bongers, Manfred Schimanke, Erika Dumlich, besonders an Ronny Knopp.

Die Kinder der Vorschulgruppe der KITA Sonnenblume haben viele selbst gebastelte Sterne in den Baum gehängt. Das hat großen Spaß gemacht. Den Konfirmandinnen und Konfirmanden danke ich für ihren besonderen Einsatz für das Krippenspiel im Familiengottesdienst. Alle hatten ihren Text auswendig gelernt. Das fertige Krippenspiel ist immer wieder ein kleines Wunder! Genauso danke ich allen, die mit Musik unsere Gottesdienste schön gemacht haben!

Herzlichen Dank an Sieglinde und Peter Lehmann für die Beseitigung von Laub und intensive Gartenpflege an der Dorfkirche.

Dank gilt auch allen, die für »Brot für die Welt« gespendet haben und damit Menschen in Äthiopien geholfen haben. Nun sind alle wieder weg von der Krippe, bis auf den Ochsen, der ist wohl dageblieben. Aber es dauert gar nicht so lange, dann sehen wir uns alle dort wieder.

Andreas Neumann