Aktuelles aus der Gemeinde

 

Singen, staunen, Geschichten hören

Die Gitarrengruppe der Erlöserkirchengemeinde lädt ein.

Die Gitarrengruppe der Erlöserkirchengemeinde lädt zu einem adventlichen Beisammensein ein:

Donnerstag, den 07. Dezember 2017, 16 Uhr

In den Räumen des Kindergartens der Erlöserkirchengemeinde Nansenstraße 5

Pfarrer Ziemanns Eintag
bei den Ansprechpartner.

Herzlich Willkommen, Tobias Ziemann!

Am 01. November nahm Pfarrer Tobias Ziemann seinen Dienst im Pfarrsprengel Potsdam Erlöser auf.

Gemeinsam mit Pfarrerin Metzner wird er für die Erlöserkirchengemeinde, die Heilig-Kreuz-Kirchengemeinde und die Kirchengemeinde Geltow als Pfarrer zuständig sein. Seine Einführung werden wir im Gottesdienst am 21. Januar um 14 Uhr in der Erlöserkirche feiern.

Wir wünschen Tobias Ziemann einen guten Start in unserer Mitte sowie ihm und seiner Familie ein schnelles Einleben in Potsdam und Umgebung.

Eine persöhnliche Vorstellung

Im Jahr 1983 wurde auch in der "atheistischen" DDR der Geburtstag von Martin Luther gefeiert, in Lutherstadt Wittenberg wurde im Hof des Augusteums ein Schwert zur Pflugschar umgeschmiedet, viele Ausreiseanträge wurden in dieser Zeit gestellt... und ich erblickte an einem Frühlingstag in der Berliner Charité das Licht der Welt.

Als letzter Jahrgang wurde ich im September 1989 "Junger Pionier" und ging gleichzeitig zur Christenlehre in die Kirchengemeinde. Während die DDR und damit auch das Pionierwesen aufhörte zu existieren, war mir die Kirchengemeinde in Alt-Marzahn eine zweite Heimat. Nach der Konfirmation wurde dann eine Jugendgruppe in der Berliner Samariterkirche zu einem wichtigen Ort meiner Biographie. Dort wehte Gottes Geist - und ein starker Wind von Freiheit.

Zwei ordinierte Gemeindepädagogen im Pfarrdienst begleiteten mich in dieser Zeit, weshalb ich nach dem Zivildienst beschloss, diesen Weg auch einzuschlagen: Gemeindepädagogik studieren, Vikar werden, im Dienst der Kirche stehen. Das war der Weg, von dem ich träumte und den ich gegangen bin. Nach dem Diplom 2007 begann das Vikariat zunächst in der Schule, später in der Gemeinde Drewitz-Kirchsteigfeld. Frisch verheiratet zogen meine Frau und ich in das bunte Neubaugebiet am Rand der Stadt und lernten dort die "eine" Seite Potsdams kennen.

Die erste eigene Stelle trat ich dann in Gutengermendorf im Löwenberger Land an. Dort war ich zu Spitzenzeiten für zehn Kirchen in 13 kleinen Dörfern zuständig. Die Fragen von immer kleiner werdenden Gemeinden und der Erhaltung von vielen Gebäuden waren dort bedeutsam. Der Norden Brandenburgs ist mir in dieser Zeit ans Herz gewachsen, die kleinen Siedlerhäuser aus der Nachkriegszeit ebenso wie die großen Bauern- und Herrenhäuser oder die Schlösser Hoppenrade, Liebenberg und Meseberg, deren Pfarrer ich war.

Gleichzeitig war da eine große Lust, wieder in der Stadt zu leben und zu arbeiten. So sind wir nun auf die "andere" Seite der Havel gezogen (inzwischen mit 2 Söhnen) und ich habe am 1. November meinen Dienst in den Gemeinden des Sprengels Erlöser aufgenommen. Zwischen Geltow, Kiezstraße und Brandenburger Vorstadt können wir uns nun begegnen, auch wenn wir selbst unsere private Wohnung nicht im Gemeindegebiet sondern in Bornstedt gefunden haben.

Ich freue mich sehr auf die Arbeit zwischen Stadt und Dorf, zwischen Ost und West, zwischen alt und jung. Ich bin gespannt auf die lebendigen Strukturen der Gemeinden - und darauf, gemeinsam mit Ihnen die kommende Zeit nach dem großen Lutherjahr 2017 zu gestalten.

Es grüßt sehr herzlich
Ihr Pfarrer Tobias Ziemann