So spricht der HERR: Es soll meine Freude sein, ihnen Gutes zu tun. (Jeremia 32, 41)

Gottesdienste & Andachten

An jedem Sonnabend um 18 Uhr feiern wir einen Wochenschlussgottesdienst. In einer verkürzten Liturgie bietet diese Zeit der Ruhe die Möglichkeit, noch einmal die vergangene Woche Revue passieren zu lassen und Kraft für die beginnende Woche zu sammeln.

Dazu sind Sie herzlich eingeladen. Im Anschluss ist oft auch Zeit, noch miteinander ins Gespräch zu kommen.

Sonnabend, 18 Uhr Wochenschlussgottesdienst

Regelmäßig beten wir miteinander in der Kapelle das Versöhnungsgebet von Coventry. Denn die Kapelle an der Garnisonkirche ist seit dem 20. Juli 2004 ein Nagelkreuzzentrum und stellt sich mit diesem Gebet und ihrer Arbeit in eine weltweite Tradition der Friedens- und Versöhnungsarbeit.

„Alle haben gesündigt und ermangeln des Ruhmes, den sie bei Gott haben sollten. (Römer 3,23)

Den Haß, der Rasse von Rasse trennt, Volk von Volk, Klasse von Klasse:

VATER; VERGIB!

Das habsüchtige Streben der Menschen und Völker, zu besitzen, was nicht ihr eigen ist:

VATER; VERGIB!

Die Besitzgier, die die Arbeit der Menschen ausnutzt und die Erde verwüstet.

VATER; VERGIB!

Unseren Neid auf das Wohlergehen und Glück der anderen:

VATER; VERGIB!

Unsere mangelnde Teilnahme an der Not der Heimatlosen und Flüchtlinge:

VATER; VERGIB!

Die Sucht nach dem Rausch, der Leib und Leben zugrunde richtet:

VATER; VERGIB!

Den Hochmut, der uns verleitet, auf uns selbst zu vertrauen und nicht auf Gott:

VATER; VERGIB!

Seid untereinander freundlich, herzlich und vergebt einer dem anderen, gleichwie Gott Euch vergeben hat in Christus. (Epheser 4,32) AMEN“