16.03.2020 Mo

Veranstaltungen der Osterfesttage abgesagt Neuigkeit

Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus müssen die Konzerte der Osterfesttage 2020 in Potsdam abgesagt werden

Die Konzerte der Osterfesttage Potsdam 2020 mit vielen internationalen Künstlern wurden nach den Vorgaben der Landeshauptstadt zum Corona-Virus abgesagt. Damit entfallen die Aufführungen der Matthäuspassion mit dem Ensemble EXXENTIAL BACH am Karfreitag, der Auftritt des italienischen Meisterpianisten Gianluca Luisi und das Mozart Requiem am 14. April. Dies entspricht auch Regelungen in Berlin, wo bis zum 19. April alle Konzerthäuser und Opern geschlossen haben.

Mit großem Bedauern hat der Vizepräsident der Brandenburgischen Bach-Gesellschaft, Björn O. Wiede, darüber informiert. Den Künstlern schrieb er: „Es ist ein tragisches Geschehen im Interesse der Gesundheit, im wahrsten Sinne höhere Gewalt. Ich hatte mich sehr auf die Musik mit Ihnen und das Kennenlernen neuer Kolleginnen und Kollegen gefreut.“ Wiede äußerte Verständnis für die Vorgaben und erwartet nun, daß die Fördergelder trotzdem ausgereicht werden können: „Als Veranstalter sind wir von der Entwicklung überrannt und hoffen, daß den Künstlern die zugesagten Fördermittel weiter zur Verfügung stehen werden.“