18.01.2018 Do
17:00 Uhr
bis 19:00 Uhr Eintritt 5 Euro, ermäßigt 4 Euro

Veranstaltung Kunst und Kirche. Museumsgespräch im Barberini zu Bernhard Heisigs "Selbst als Puppenspieler" für Erwachsene, Senioren, Frauen, Studierende, Einsteiger und Ausstellungen / Kunst

Sie sind herzlich eingeladen: Die Kunsthistorikerin Dorothee Entrup und der Theologe Dr. Götz Doye geben eine Einführung zu dem Bild "Selbst als Puppenspieler" von Bernhard Heisig aus dem Jahr 1982, und kommen mit Ihnen dazu ins Gespräch.

Die ev. Stadtkirchenarbeit Potsdam und das Museum Barberini laden zum dritten Mal zu "Kunst und Kirche" ein. Im Mittelpunkt dieses Museumsgesprächs steht ein ausgewähltes Gemälde der Ausstellung "Hinter der Maske. Künstler in der DDR." - Bernhard Heisigs "Selbst als Puppenspieler" aus dem Jahr 1982.

Die Kunsthistorikerin Dorothee Entrup und der Theologe Dr. Götz Doye geben eine Einführung zu dem Bild. Nach der Bildbetrachtung sind Sie eingeladen, im Foyer des Museums bei Brot und Wein Aspekte der Ausstellung zu vertiefen und ins Gespräch zu kommen. 

Treffpunkt: Museum Barberini, 1. Etage, Raum 1 A 5, vor dem Gemälde

 

Veranstaltungsort / Museum Barberini

Anschrift
Am Alten Markt
Potsdam
 

Karte