Jesus spricht: Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke! (Johannes 7, 37)
05.02.2015 Do
Zwei neue Pfarrer im Ev. Kirchenkreis Potsdam

Zwei neue Pfarrer im Ev. Kirchenkreis Potsdam Neuigkeit

Mechthild Metzner und Hartmut Nocke wurden am 18. Januar in ihren Dienst eingeführt.

Es kommt nicht so häufig vor: Gleich zwei Pfarrer gemeinsam haben wir am Sonntag, den 18. Januar 2015, in der Erlöserkirche in ihren Dienst eingeführt.

Pfarrerin Mechthild Metzner ist für die Erlöser-Gemeinde in der Brandenburger Vorstadt zuständig und Pfarrer Hartmut Nocke trägt für den Potsdamer Vorort Geltow und die Heilig-Kreuz-Gemeinde rund um die Potsdamer Kiezstraße Verantwortung – sie ist die ehemalige Zivilgemeinde der Garnisonkirche.

Mechthild Metzner wurde in Brandenburg in Kyritz geboren und zwar am 4. Oktober 1965. Sie hat 1985 am Kirchlichen Oberseminar auf Herrmannswerder ihr Abitur abgelegt. Sie leistete pfarramtliche Dienste in Kahren bei Cottbus, in Trebbin und in Brandenburg, in Zossen und in Mahlow. Sie versah den Dienst als stellvertretende Superintendentin im Kirchenkreis Cottbus. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit lag bei der Stärkung des Nachwuchses: Kinder- und Familiengottesdienste, Kinder-, Jugend- und Familienfreizeiten, Kinderbibeltage, die Zusammenarbeit mit Kindergärten. Zudem schreibt sie in ihrer Bewerbung: „Die Kirchenmusik stellt für mich eins der wichtigen Eingangsportale zu unserem Glauben und zur jüdisch-christlichen Tradition dar.“

Hartmut Nocke, geboren am 29. März 1962 in Westberlin ist Pfarrerskind. In seinem Vikariat hat er einen besonderen Schwerpunkt auf die Seelsorge gelegt; auf die evangelische Gehörlosenseelsorge. Er war zwölf Jahre Pfarrer in Brandenburg und ist ein „gestandener Landpfarrer“: im Bläserkreis aktiv, in der Jugendarbeit mit vielen Jugendfahrten, der Konfirmandenarbeit, der Seelsorge und den vielen Gemeindekreisen. Als Stadtverordneter der Stadt Doberlug-Kirchhain hatte er als Pfarrer das Vertrauen der Menschen gewonnen. Das passt gut in die „bürgeraktive Region“ Potsdam.

Im Gottesdienst am 18. Januar 2015 in der Erlöserkirche haben wir für beide Gottes Segen erbeten. Gott möge sie in ihrem Dienst tragen, der Zuspruch und der Rat aus den drei Gemeinden Erlöser, Geltow und Heilig-Kreuz sie stärken. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit zwei neuen Kollegen!


Superintendent Dr. Joachim Zehner