Jesus spricht: Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke! (Johannes 7, 37)
12.05.2015 Di
Neuer Flüchtlingspfarrer im Kirchenkreis Potsdam

Neuer Flüchtlingspfarrer im Kirchenkreis Potsdam Neuigkeit

Pfarrer Bernhard Fricke hat seinen Dienst begonnen

Am 1. Mai hat Pfarrer Bernhard Fricke seinen Dienst als Flüchtlingspfarrer im Kirchenkreis Potsdam aufgenommen. Vorher begleitete er zehn Jahre lang als Seelsorger der Evangelischen Kirche Flüchtlinge in den Abschiebungsgewahrsamen Berlin-Köpenick und Eisenhüttenstadt.

Bernhard Fricke ist nach den Pfarrerinnen Anette Flade und Monique Tinney der dritte Seelsorger auf dieser Stelle. Die gegenwärtigen Herausforderungen sieht er vor allem darin, Ansprechpartner für nach Potsdam und in den Landkreis kommende Flüchtlinge zu sein. Mit dem Beratungsfachdienst für Migrant/innen des Diakonischen Werkes und einem großem Interesse an Mitarbeit in den Kirchengemeinden gibt es jetzt schon eine gute Basis, auf der eine „Kirche mit Flüchtlingen“ entstehen kann.

Der einzelne Mensch mit seiner Würde und seinen Rechten steht für Bernhard Fricke im Mittelpunkt. Dabei geht es ihm auch darum, die Menschenrechte zu schützen und die politischen Rahmenbedingungen für die Aufnahme von Flüchtlingen mit zu gestalten.

Der Kreiskirchenrat wird Pfarrer Fricke in einem Gottesdienst in sein neues Amt einführen. Der Termin dafür wird rechtzeitig bekannt gegeben.