Wer seine Gebote hält, der bleibt in Gott und Gott in ihm. Und daran erkennen wir, dass er in uns bleibt: an dem Geist, den er uns gegeben hat. (1.Johannes 3, 24)
03.11.2015 Di

Gedenkveranstaltung für Elias, Mohamed und die vermisste Inga Neuigkeit

LH Potsdam, Ev. Kirchenkreis und die katholische Propsteikirche Peter und Paul laden heute um 18 Uhr vor dem Bürgerhaus am Schlaatz zu einer Gedenkveranstaltung ein.

Die Landeshautstadt Potsdam, der Evangelische Kirchenkreis und die katholische Propsteikirche Peter und Paul laden am Dienstag, den 3.11.2015 um 18 Uhr vor dem Bürgerhaus am Schlaatz zu einer Gedenkveranstaltung für die ermordeten Kinder Elias, Mohamed und der vermissten Inga ein. Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Potsdam, Jann Jakobs, wird sprechen. Der Superintendent des Ev. Kirchenkreises Potsdam, Joachim Zehner, und der Propst der katholischen Kirche Peter und Paul, Klaus-Günter Müller, werden gemeinsam beten und der verstorbenen Kinder gedenken. Alle Teilnehmer der Andacht sind eingeladen, Kerzen zu entzünden.

Superintendent Joachim Zehner sagt: „'Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem’ - das steht in der Bibel. So schreibt Paulus im Römerbrief (Röm 12,21). Wir sind traurig und entsetzt über den Tod und das Schicksal dieser Kinder. Aber wir wollen uns nicht vom Hass überwinden lassen. Wir versammeln uns zum Gebet, und wir denken an die Kinder und ihre Angehörigen. Die Gemeinschaft wird uns stärken."