21.02.2020 Fr

Gebet für Opfer und Angehörige Neuigkeit

Einladung zum Gedenken an die Opfer in Hanau Samstag, 22.02. um 18 Uhr in der Nagelkreuzkapelle, Breite Straße 7, 14467 Potsdam

Im Rahmen des Sonntagsauftakt.Gottesdienstes laden der Kirchenkreis Potsdam, die Nagelkreuzgemeinde und die Stiftung Garnisonkirche aus aktuellem Anlass zum Gedenken an die Opfer der rassistisch motivierten Morde in Hanau ein.

Lassen Sie uns Solidarität mit den Angehörigen und Betroffenen der schrecklichen – offenbar rechtsextrem motivierten Morde - in Hanau üben. Lassen Sie uns ein Zeichen gegen Rassismus, Hass, Hetze und terroristische Gewalt setzen.

Verteilen Sie diesen Aufruf gerne unter Ihren Mitgliedern und Kooperationspartner*innen und an Ihre weiteren Kontakte.

 

Superintendentin Angelika Zädow zur Gewalttat von Hanau:

"Mit dem grausamen Attentat von Hanau schauen wir in den Abgrund des Hasses, den Menschenverachtung, Rassismus und rechtsradikal motivierte Gewalt in menschliches Miteinander reißen.

Immer wieder machen wir deshalb deutlich: Der Reichtum friedlichen Miteinanders entfaltet sich im grundsätzlichen Respekt allen Religionen, Kulturen und Ländern gegenüber.

In den Gottesdiensten beten wir für die Opfer, die Angehörigen und die Menschen in der Stadt Hanau."