12.04.2020 So

Ostern Neuigkeit

Ostergruß der Superintendentin

Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Internetpräsenz,

jemand schrieb kürzlich auf einen Zettel "Ostern fällt dieses Jahr aus". Das hat mich zu dem unten stehenden Text herausgefordert.

Mögen Sie kleine Auferstehungserfahrungen mitten in dieser ver - rückten Zeit jeden Tag erleben. Denn "der Herr ist auferstanden. Er ist wahrhaftig auferstanden!"

Ein gesegnetes Osterfest!

Ihre

Angelika Zädow, Superintendentin

 

Ostern findet statt!
Trotz corona.
Trotz Unsicherheit, Einsamkeit, Verzweiflung und Traurigkeit.
Trotz fehlender Gemeinschaft, Berührung und lieb gewonnener Rituale.
Trotz aller Ängste, Herausausforderungen und Fragen.

Ostern findet statt!
Trotzt dem Karfreitag.
Trotzt Sterben und Tod.
Trotzt der Ausweglosigkeit.
Trotzt den Widerständen des Zweifels.

Ostern findet statt:
Die Auferstehung der Hoffnung.
Die Auferstehung zum Leben.
Der Auferstehung zur Liebe.

Christus ruft Sein Wort
beharrlich in Herz und Verstand,
verlockt zu neuem Denken und Glauben,
rückt die Gegenwart in Sein Licht,
das in die Zukunft scheint.

Das Osterlicht leuchtet dir voraus,
zeigt dir den Weg durch alles Dunkle hindurch.
Und du ahnst,
dass nicht alles bleibt wie es ist.

Mit dem Kreuz im Rücken
stehst du aufrecht
und siehst das Leben neu:

liest die liebevollen Worte,
hörst Musik aus geöffneten Fenstern,
und die Gebetsworte
aus den Kirchen zu dir gebracht.

Und du denkst:
Ja, das Leben wird werden.
Trotz allem.
Wegen Ostern, wegen Christus.
Mit ihm gehen wir
von Auferstehung zu Auferstehung.