Jesus spricht: Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke! (Johannes 7, 37)
16.06.2014 Mo

Kirchensteuer ändert sich 2015 nicht Neuigkeit

Für Mitglieder der Kirchen in Deutschland bleibt die Kirchensteuer auch im kommenden Jahr gleich.

Lediglich das Verfahren zur Erhebung von Kirchensteuern auf Kapitalerträge ändert sich. Vom 1. Januar 2015 an werden die Banken die auf Kapitalerträge anfallende Kirchensteuer automatisch an den Staat abführen.Über diese vom Gesetzgeber vorgeschriebene Änderung haben die Kreditinstitute ihre Kunden bereits mit Vermerken auf Kontoauszügen oder per Brief informiert.
Eine versteckte Steuererhöhung ist das nicht. Auch bisher haben Kirchenmitglieder in Deutschland eine Steuer auf Kapitalerträge entrichtet. Die Steuer wurde nach der Angabe dieser Erträge aus Zinsen, Dividenden und Kursgewinnen in der Steuererklärung fällig.

Weitere Informationen unter www.ekbo.de/Kirchensteuer

http://www.ekbo.de/Kirchensteuer