27.05.2017 Sa
Abend der Begegnung - am 24. Mai 2017

Abend der Begegnung - am 24. Mai 2017 Neuigkeit

Am 24. Mai 2017 war der Auftakt des Deutschen Evangelischen Kirchentages - ein "Abend der Begegnung" - mit vielen Ständen zwischen Brandenburger Tor und Potsdamer Platz in Berlin.

Am 24. Mai 2017 war der Auftakt des Deutschen Evangelischen Kirchentages -

ein "Abend der Begegnung" -
mit vielen Ständen zwischen Brandenburger Tor und Potsdamer Platz in Berlin.

Unmittelbar im Umfeld der Landesvertretung Brandenburg war der Kirchenkreis Potsdam vertreten.
Ein großer Teil war dem Thema Kirche und Umwelt gewidmet.

Die Vertreter der Kirchengemeinden aus Potsdam füllten ihre Stände für den Abend. Auch unser eMobil Zoé durften wir in der Nähe zeigen.
Die Mitmacher des Ökumenischen Ökologiekreises Potsdam warben für den Strom zum Kirchentarif und erklärten das Prinzip des Stirlingmotors mit Modellen.

In der Dämmerung kam der Ministerpräsident Dietmar Woidke an unseren Stand. Es kam zu einem intensiven Gespräch.
K. Elmer-Herzig und W. Lehmphul versuchten, das Prinzip eines Stirlingmotor-BHKWs zu erklären und für dessen Produktion als Arbeitsbeschaffung für die Kumpel des aus ökologischen Gründen stillzulegenden Lausitzer Braunkohlereviers zu werben.

Wir konnten viele interessante, nette Gespräche mit unterschiedlichen Inhalten wahrnehmen.
Eine herzliche Begegnung mit dem Pfarrehepaar Ingrid und Dieter Köser berührte mich sehr, nach vielen Jahren erkannten wir uns gesund und fröhlich wieder.
Die Potsdamer Erlösergemeinde pflegte jahrelang eine Partnerschaft mit der Trinitatisgemeinde in Karlsruhe-Aue (eine der Landeskirchlichen Partnerschaften zwischen den Landeskirchen Baden und Berlin-Brandenburg, sogenannte Ost-West-Partnerschaften). Er arrangiert sich beim Umweltmanagement-System „Grüner Gockel“ der Evangelischen Landeskirche Baden.

Allen Mitmachern ein gutes, großes Dankeschön, na gerne!

W. Lehmphul
Potsdam, am 27.05.17