31.05.2019 Fr
Exkursion zur Gemeinde St. Dominicus

Exkursion zur Gemeinde St. Dominicus Neuigkeit

Am 23.05.2019 unternahm der Ökumenische Ökologiekreis eine Exkursion zur Gemeinde St. Dominicus in der Berliner Gropiusstadt.


 Pfarrer Bertram Tippelt, der seit 19 Jahren Pfarrer in St. Dominicus ist, erläuterte die Besonderheiten seiner Gemeinde in einem Brennpunktviertel. Gäste aus über 160 Nationen besuchen die Gottesdienste, das Evangelium wird in verschiedenen Landessprachen gelesen.
 Da zu der Gemeinde unter anderem eine Kita, ein Hort sowie eine Grundschule gehören, werden mittags jeweils über 600 Mahlzeiten benötigt. Zum Empfang, nach dem Sonntagsgottesdienst, kommen jeweils um die hundert Gäste. Für die hierfür eingerichtete Großküche mit 20 Mitarbeiterinnen benötigt die Gemeinde beachtliche Mengen von Strom und Warmwasser. Pfarrer Tippelt hat hierbei von Anfang an großen Wert auf eine intelligente Konzeption gelegt, die immer weiter entwickelt wird.
 Der Strom stammt zum großen Teil aus der eigenen Photovoltaikanlage, ebenso gibt es Wärmepumpen und eine Wärmerückgewinnung. Das Niederschlagswasser wird unter anderem für die WC’s gesammelt, ein eigener Brunnen wurde gebohrt. Auf diese Weise wächst üppiges Grün auf allen Freiflächen.
 Weiterhin verwendet die Großküche inzwischen einen Osmose-Geschirrspüler. Was dem Pfarrer geschuldet ist, der offensichtlich ein anhaltendes Gespür für den sinnvollen Einsatz von Technik hat.
 Insgesamt hat uns die Gemeinde St. Dominicus sowohl durch das lebendige Gemeindeleben, als auch die nachhaltige Energiekonzeption sehr beeindruckt.
 Wir bedanken uns herzlich beim Organisator Georg Jatzwauk.

Thomas Brückner ,  im Mai 2019