10.05.2021 Mo

Bäumen im Potsdamer Stadtgebiet gießen Neuigkeit

Jeder dritte Baum leidet... neuer Baumschutzbericht der Stadt zeigt alarmierende Folgen der zunehmenden Trockenheit (PNN vom 24.4.21)

 „Der Klimawandel und die damit einhergehende Trockenheit setzen den mehr als eine Million Bäumen im Potsdamer Stadtgebiet zu.“
Dieser Entwicklung entgegen zu wirken, muss die Stadt hohe Kosten aufbringen und vor allem die Bäume bewässern. Dabei können vielleicht auch wir, als Bewohner dieser schönen grünen Stadt mitwirken.
Schon in den vergangenen Jahren erging daher der Aufruf an uns, den Straßenbaum vor unserer Haustür zwei bis drei mal pro Woche zu gießen.
Das wäre ein kleiner, aber sehr konkreter Beitrag zum Umweltschutz und es gibt belegbare Erfolgsbeispiele. Daher der Vorschlag an Sie, schauen Sie und beraten ggf. mit Ihrer Familie oder den Nachbarn, wo und wie Sie helfen können und geben Sie uns gern eine Rückmeldung (auch mit Foto) unter:

oekologiekreis@Peter-Paul-Kirche.de , Georg Jatzwauk oder
umweltarbeit@evkirchepotsdam.de , Werner Lehmphul


Dr. Jost Kremmler im Mai 2021